eNVenta ERP

eNVenta ERP - Änderungshistorie

Hier finden Sie alle Änderungen und Erweiterungen die wir im Hause hepasoft als funktionale Erweiterungen für eNVenta ERP entwickeln.

Im Angebot, Auftrag und in der Gutschrift besteht nun die Möglichkeit Positionen aus einer Excel- oder CSV-Datei zu importieren.

Die Maske „Excel / CSV Import“ kann über den Menüpunkt „Excel / CSV Import“ im Menü „Optionen“ der Masken Angebot, Auftrag und in der Gutschrift aufgerufen werden.

Zwingend erforderlich ist für das Einlesen der Daten die Angabe des Kunden. Ist in der aufrufenden Maske bereits ein Kunde ausgewählt worden, wird dieser mit übergeben. Die Auswahl der der Datei erfolgt über den Suchen-Button neben dem Feld „Datei“. Ausgewählt werden können folgende Dateitypen.

  • CSV
  • XLS
  • XLSX

Die Dateien müssen in einem über den Verbindungsmanager definierten Pfad, oder in einem sich darunter befindlichen Pfad gespeichert sein. Nach der Auswahl der Datei wird im Falle einer CSV-Datei automatisch versucht, das verwendete Trennzeichen zu ermitteln. Gleichzeitig wird versucht die gespeicherten „Default“-Werte für den Kunden/Dateityp zu lesen. Als Default-Werte werden die Informationen Trennzeichen und das Kennzeichen „Datei mit Kopfzeile“ gespeichert. Nach der Auswahl der Datei und der eventuell notwendigen Eingabe von Trennzeichen und „Datei mit Kopfzeile“ wird der Button „Einlesen“ aktiv. Durch einen Click auf diesen Button wird die Datei eingelesen und der Inhalt wird in der linken Tabelle der Maske angezeigt. Über die Comboboxen Artikelnr, EAN, Bestellnr, Kundenartikelnr, Code1 und Menge können nun Spalten der Tabelle mit den eingelesenen Daten gemappt werden. Eine gemappte Spalte wir in der ersten Tabellenzeile gelb markiert.

Ist das Mapping erfolgt, kann über den Suchen-Button (oder F2) die Artikelsuche zu den eingelesenen Daten angestoßen werden.

Nach der Artikelsuche sind alle Zeilen, für die ein Artikel gefunden wurde grün hinterlegt. Zeilen, für die kein Artikel gefunden wurde, haben ein rotes „X“ vor der Zeile. Mit einem Doppelklick auf eine grün hinterlegte Zeile gelangt wann in die Artikelmaske. Mit einem Doppelklick auf eine Zeile mit einem „X“ gelangt man in die Artikelsuchmaske. Dort kann der entsprechende Artikel ausgewählt werden und dann übernommen werden. Der ausgewählte Artikel erscheint in der rechten Tabelle, die Zeile in der linken Tabelle ist nun auch grün hinterlegt und das „X“ ist entfernt.

Mit einem Klick auf eine Zeile einer Tabelle wird die korrespondierende Zeile in der anderen Tabelle angezeigt.

Wird die Spalte „Menge“ gemappt, so wird der Inhalt dieser Spalte als Menge in der rechten Tabelle eingetragen. Ansonsten kann die Menge in der rechten Tabelle auch manuell erfasst werden.

Gemappte Spalten werden mit Kundennr und Dateityp gespeichert und bei erneutem einlesen einer Dateien gelesen. Dann wird das Spaltenmapping mit den gespeicherten Werten vorbelegt.

Es besteht keine Möglichkeit eine bereits manuell durchgeführte Artikelzuweisung zu ändern. Sollte ein Artikel fälschlicherweise ausgewählt worden sein, muss die Quelldatei erneut eingelesen werden.

Es werden alle Artikel in Angebot, Auftrag und in die Gutschrift übernommen, die sich in der rechten Tabelle befinden. Die Übernahme erfolgt wie üblich über den „Auswahl“-Button im Kopf der Maske oder durch die Tastenkombination „Strg+S“.

Nach Übernahme der Artikel in die Masken Angebot, Auftrag und in die Gutschrift, werden dort die entsprechenden Positionen angelegt. Ist bei Aufruf kein Angebot, Auftrag oder Gutschrift vorhanden, wird dieser automatisch angelegt.

© hepasoft oHG Alle Rechte vorbehalten.